Eberhard Beetz: Ich, der Schutzmann

CoverSchutzmannWeb

“In mir wuchsen Wut, Unverständnis und unbändiger Hass auf ein Regime, das keine Menschlichkeit kannte. Und nicht nur mir ging es so, sondern hunderten von Westberliner Polizisten, die Tag für Tag und Nacht für Nacht in die Abgründe menschlicher Bosheit blicken mussten. Trotzdem oder gerade deshalb versahen wir weiter unseren Dienst,um die Freiheit und Sicherheit unserer Heimatstadt Berlin zu verteidigen.”

Eberhard Beetz, Berliner Jahrgang 1936, hat seinen Traum verwirklicht: ein Buch über seinen gefährlichen Dienst als Polizist in Berlin zu schreiben. Hier ist die Fortsetzung zu „Eine Kindheit im Weddinger Hinterhof“. Jetzt ist es soweit – der Bengel aus dem Humboldtkiez ist erwachsen und steht als Polizist seinen Mann.
Wieder zeigt sich Eberhard Beetz als humorvoller Chronist einer Zeit, die geprägt war von Kaltem Krieg und Mauerbau, aber auch von Menschlichkeit im Zusammenleben von Groß und Klein, Arm und Reich.
Dieses Buch ist das letzte Werk von Eberhard Beetz, der unmittelbar nach Vollendung des Manuskripts zu “Ich, der Schutzmann” gestorben ist.

“Ich, der Schutzmann”, Paperback, 164 Seiten, ISBN 978-3-938399-34-7 ist in jeder Buchhandlung zum Preis von 11,90 € erhältlich. Selbstverständlich können Sie “Ich, der Schutzmann” auch direkt beim MyStory Verlagsservice bestellen. Gern schicken wir Ihnen Ihr Exemplar zu, ab 5 Exemplaren sogar portofrei (ansonsten berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 2,- €).