Dialoge wie Rennwagen

Gute Filmdialoge sind wie Rennwagen: sie werden auf Gewicht optimiert, d.h. sie werden soweit abgespeckt und verknappt, bis nur noch soviel übrig ist, um über die Ziellinie zu kommen. Ein wunderbares Beispiel für die durch äußerste Verknappung entstehende Lakonie findet sich im gerade eben anlaufenden Thriller „State of Play“. Ein Journalist spricht einen Polizisten an: […]

Veröffentlicht unter Dialog

Schöner Dialog

Aus dem Schweriner Polizeiruf von heute:Vater und Sohn Hinrichs spielen im Garten Federball (nein, nicht Badminton, Federball). Der Vater schlägt den Ball (heißt das beim Federball so?) über den Zaun. Sohn: Den holst du.Vater: Nö. So wenig Worte. So viel drin.

Weglassen!

Viele Texte kann man dadurch verbessern, dass man alles streicht, was nicht unbedingt zum Verständnis desselben nötig ist. Ein befreundeter Lektor sagte mir einmal: „Einfach alle Adverbien und die Hälfte der Adjektive raus, und schon hast du die meisten Texte um 100 Prozent verbessert.“Derjenige, der sich bei Konzeption bzw. Niederschrift seiner Texte Gedanken über deren […]

Dialog V: One-Liner

One-Liner sind Dialog-Pointen, die ohne Vorbereitung funktionieren. Die „klassische“ Pointe funktioniert nach dem 1-2-3-Schema, also 1. Motiv einführen, 2. Motiv wiederholen, 3. Entstandene Erwartungshaltung bestätigen oder brechen. Den One-Liner nimmt man, wen es schneller gehen muss oder… wenn man eine Figur hat, deren Charakteristik sie für One-Liner prädestiniert, wie z. B. der arrogante Pathologe, den […]

Veröffentlicht unter Dialog

Dialog IV: Wo schreib ich Dialog? – Prosa

Endlich geht’s weiter mit meinen Tipps zum Dialogschreiben. Heute will ich mich der erzählenden Prosa zuwenden, also dem Dialog in Erzählung und Roman. Wo in den bisher angesprochenen Genres der Dialog meist das Rückgrat beinahe jeder Szene bildet, so sollte in der erzählenden Prosa der Dialog immer dem Besonderen, dem Wichtigen vorbehalten bleiben. In der […]

Veröffentlicht unter Dialog

Dialog III: Wo schreib ich Dialog? – Hörspiel und Fernsehen

Und weiter geht`s mit den Betrachtungen und Tipps zum Thema Dialog. Heute sind Hörspiel und Fernsehen an der Reihe. Dialoge in diesen beiden Medien sind eng mit dem Theater-Dialo verwandt, weil wir auch hier die wörtliche Rede benutzen (müssen), um die Aufmerksamkeit unseres Publikums zu lenken. Beim Hörspiel kommt das geradezu einer Binsenweisheit gleich, denn […]

Veröffentlicht unter Dialog

Dialog II: Wo schreib ich Dialog? – Kino und Theater

Viele Autoren – selbstverständlich nicht diejenigen, die hier mitlesen und -kommentieren – gehen mit einer erstaunlichen Wurschtigkeit an das Genre heran, in dem sie wörtliche Rede schreiben. „Dialoge fallen mir leicht, weil ich ein Ohr und ein Händchen fürs Gesprochene habe.“, hab ich schon von gar nicht wenigen Kollegen gehört. Wie schön für sie, doch […]

Veröffentlicht unter Dialog

Dialog I: Wann schreibe ich Dialog?

Mit leichter Verspätung (Sorry, habe zur Zeit gottseidank viel zu tun) möchte ich heute die versprochenen ersten Dialogtipps ins Blog schreiben. Beginnen möchte ich mit einem kurzen Zitat von Alfred Hitchcock aus dem wunderbaren Buch „Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?“ von Francois Truffaut: „Wenn das Drehbuch geschrieben ist und die Dialoge hinzugefügt wurden…“Hitchcock […]

Veröffentlicht unter Dialog

Dialog Seminar

Am 23. und 24. September, jeweils von 14 bis 18 Uhr, gebe ich bei den Biographen in Berlin einen Workshop zum Thema Dialog. Mit den Teilnehmern möchte ich die Besonderheiten und Unterschiede zwischen Dialogen im Drehbuch, im Theaterstück und – natürlich – in der Erzählung herausarbeiten. Einige Themen, die ich behandeln möchte, in Stichpunkten:Wann schreibt […]

Veröffentlicht unter Dialog