In Kürze (11.8. bis 15.8.)

Was sich unter der Woche angesammelt hat: Links zum Thema Schreiben, Lesen, Erzählen. In Kürze. Alle gegen amazon: Die Diskussion wird in rückwärtiger Richtung geführt, mein Jan Ulrich Hasecke. Wie man Scheiss-Fernseh-Krimis macht: grandioser Text von Martin Compart. Freiberuflers Alltag: Christan Jakubetz erzählt. Heute letzter Tag: Beim Kuebler Verlag George MacDonald Frasers grandiosen Abenteuerroman „Flashman […]

Am kommenden Montag: Kulturstammtisch!

Am nächsten Montag, dem 7.4., ist es ab 19 Uhr wieder soweit: der Friedenauer Kulturstammtisch findet im treffen uns im Café Tuffstein in der Leberstr. 2, direkt am S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke, statt. Veranstaltet von uns und der Kulturspirale ist der Stammtisch ein Treffpunkt für alle Menschen, die gern andere Menschen kennenlernen möchten die sich für Schreiben, Musik, Kunst und/oder Theater […]

Das darfst du, wenn du Schätzing bist…

Letzte Woche ist der neue Frank Schätzing rausgekommen, „Breaking News“, stramme 976 Seiten, fühlt sich an wie ein Brikett, wenn man’s in der Hand hält. Und ist gleich an die Spitze der Bestseller-Liste geschossen. Weil’s der neue Schätzing ist, weil Schätzing spätestens seit dem Schwarm eine Marke ist, und weil „richtig dickes Buch“ zu dieser […]

Zu spät, Hörzu…

Vor einer Woche hat die „Hör zu“ einen im Prinzip durchaus löblichen Zehn-Punkte-Plan veröffentlicht, wie man hierzulande das Fernsehen verbessern und die qualitative Lücke zu den immer weiter davon eilenden britischen und amerikanischen Serien eventuell verkleinern kann. Löblich, wie gesagt, mehr nicht. Denn die Hörzu benennt ja lediglich alte Hüte. Die Missstände, die sie beseitigt […]

Schreibtipp: Mit dem Aufhören anfangen…

Für mich die wichtigste Schreibregel überhaupt: Egal wie lang, egal wie kurz der Text werden soll – man schreibe kein Wort, ohne zu wissen, wie der zu schreibende Text enden soll. Wenn ich mit dem Gedanken „Ich hab diesen tollen Anfang, ein Schluss wird mir beim Schreiben schon einfallen.“ die ersten zwei, drei Absätze eines […]

Der Ghost, den Frau Dorner rief

SpOn betreibt in der Karriere-Rubrik eine unregelmäßig erscheinende Serie mit dem Titel „Geheime Berufe„, in der mitunter arg verwunderliche Beiträge auftauchen. Vor anderthalb Jahren beispielsweise kam dort ein angeblicher Restauranttester zu Wort, der mit Sicherheit noch nie die Redaktion eines Gourmet-Führers von innen gesehen hat. Mit dieser Ansicht stehe ich nicht allein da, wie man in […]